Der Garten im Oktober

Der „Weinmond“ ist der achte Monat des römischen Kalenders. Am ersten Sonntag des Oktobers wird das Erntedankfest gefeiert: Aus dem Verständnis heraus, dass Fülle oder Mangel nicht nur von Wollen und Arbeit des Menschen abhängen; Auch die Natur muss ihren Teil beisteuern.

Die Natur zeigt sich im Oktober von ihrer farbenprächtigsten Seite. Der „goldene Oktober“ trägt seinen Namen zu recht und beweist es uns, wenn sich das Laub der Bäume im Glanz der tiefer stehenden Sonne in leuchtenden Farben präsentiert. Am letzten Tag des Oktobers wird das Halloween-Fest gefeiert. Es stammt aus Irland, fußt auf keltischer Tradition und ist in letzter Zeit – auf dem Umweg über Amerika – auch in Mitteleuropa beliebt geworden. Der Garten im Oktober weiterlesen

Ein kleiner Vers

In meinem kleinen Garten, da bin ich zu Haus,

da plag und mühe ich mich Tag ein Tag aus,

all was ich ihm gebe, gibt er mir zurück

und dies bedeutet für mich höchstes Glück;

ich liebe meinen Garten und schätze ihn sehr

und gebe denselben meinen Lebtag nicht wieder her.

_____________________________________________________________

Wenn es nur schöne Dinge gäbe,

nie könnten wir es als gut erkennen.

Wenn nur Dinge geschehen würden, die angenehm sind,

würden wir das nicht zu schätzen wissen.

So stehen wir in unserem Garten in der Sonne

und manchmal im Schatten. Beides ist wichtig.