Der Garten im Juni

Juno, die römische Schutzgöttin der Familie, gab dem Monat ihren Namen. In manchen Ländern ist deshalb der Juni noch heute der traditionelle Hochzeitsmonat. Auf den 21. Juni fällt der Tag der Sommersonnenwende und die kürzeste Nacht des Jahres. Das traditionelle Sonnenwendfeuer dürfte am ehesten als Sühnefeuer, als reinigendes Feuer – wahrscheinlich im Zusammenhang mit den im Sommer häufig auftretenden Viehseuchen – zu sehen sein. Der Garten im Juni weiterlesen

Ein kleiner Vers

In meinem kleinen Garten, da bin ich zu Haus,

da plag und mühe ich mich Tag ein Tag aus,

all was ich ihm gebe, gibt er mir zurück

und dies bedeutet für mich höchstes Glück;

ich liebe meinen Garten und schätze ihn sehr

und gebe denselben meinen Lebtag nicht wieder her.

_____________________________________________________________

Wenn es nur schöne Dinge gäbe,

nie könnten wir es als gut erkennen.

Wenn nur Dinge geschehen würden, die angenehm sind,

würden wir das nicht zu schätzen wissen.

So stehen wir in unserem Garten in der Sonne

und manchmal im Schatten. Beides ist wichtig.